Sony Bravia XF90 LCD-TVs mit Direct-LED-FALD und Dolby Vision (Update)

10
Sonys Bravia XF90 Serie mit Direct-LED-FALD und Dolby Vision ist das Premium-Modell in Sonys LCD 2018 Lineup
Sonys Bravia XF90 Serie mit Direct-LED-FALD und Dolby Vision ist das Premium-Modell in Sonys LCD 2018 Lineup

Sony präsentiert mit dem XF90 die Spitze seiner 2018 LCD-TV-Lineups auf der CES in Las Vegas. Die XF90 4K Fernseher nutzen Sonys X1 Extreme Prozessor, ein direktes LED-Backlight mit Local Dimming sowie HDR & Dolby Vision um eine bestmögliche Bildperformance zu gewährleisten. 


Anzeige

Update 06-04-2018: Erste Modelle der XF90 Serie werden bereits für den Versand an Vorbesteller vorbereitet. Viele Online-Shops melden die Premium TVs als „sofort verfügbar“ oder mit einer Verfügbarkeit in den nächsten Tagen. Aktuelle Preise beliebter Online-Shops findest du am Ende des Beitrages.

Update 20-02-2018: Sony hat die unverbindlichen Preisempfehlungen für die XF90 Serie kommuniziert. Die Preise für die Premium-Geräte mit direktem LED-Backlight starten bei 1.499,- EUR für die 49 Zoll-Version (123 cm) und enden bei 4.499,- EUR für die große 75 Zoll (189 cm) Variante. Die beliebten Größen 55 Zoll (139 cm) und 65 Zoll (164 cm) sind für 1.799,- EUR und 2.499,- EUR verfügbar.

Originalbeitrag: Sonys XF90 Serie ist Teil des 2018 TV-Lineups, welches insgesamt aus 15 Geräten mit LCD und OLED-Technik besteht. Wer sich keinen OLED TV ins Haus holen möchte oder sich die Technik schlichtweg noch nicht leisten kann, für den könnte ein XF90 Modell durchaus interessant sein. Die Serie ist in den Größen 49, 55, 65 und 75 Zoll erhältlich und bietet natürlich 4K Auflösung (3.840 x 2.160). Die „X-tendec Dynamic Range Pro“-Technologie bietet eine optimierte Ansteuerung des Direct-LED-FALD und liefert lt. Sony ein bis zu sechsmal höheres Kontrastverhältnis im Vergleich zu einem Sony TV mit EDGE-LED (XF85, XF80). Auch Verzerrungen und Helligkeitsverluste, wie sie bei einem EDGE-LED auftreten können, werden minimiert.

Bravia XF90 mit X-Motion-Clarity und Android TV

Bewegte Bilder bekommen dank der „X-Motion-Clarity“ Technologie ihre Details zurück. Vor allem bei Sportübertragungen und Games ist das ein Vorteil und erhöht die Bildqualität deutlich. Gesteuert wird der XF90 über die Android TV Oberfläche, die sich in den letzten Monaten richtig gemausert hat. Features wurden nachgereicht, die Stabilität und Sicherheit verbessert. Trotzdem haben Kunden immer mal wieder mit Abstürzen von Apps zu kämpfen. Wir sind gespannt, mit welcher Android TV-Version Sony im 2018 Lineup an den Start geht. Der integrierte Google Assistant Sprachassistent soll zudem die Bedienung und das Auffinden von Inhalten vereinfachen.

HDR10, HLG & Dolby Vision

Die XF90 TVs unterstützen alle auf dem Markt relevanten HDR-Standards, inkl. HDR10, Hybrid-Log Gamma (HLG) und Dolby Vision mit dynamischen Metadaten. Letzteres erlaubt es dem Gerät die Bildinformationen noch besser über das Direct-LED-Backlight mit FALD zu interpretieren und eine bessere Bildqualität zu erreichen. Das Dolby Vision Update wird ja für alle Sony TVs mit X1 Extreme Bildprozessor (A1, ZD9, XE94, XE93) bereitgestellt. Uns sagte man, dass die neue Firmware im Frühjahr zur Verfügung stehen soll. Parallel bringt Sony auch einen 4K UHD Blu-ray Player mit Dolby Vision Unterstützung auf den Markt: UBP-X700

XF90 Preise & Verfügbarkeit:

Modell Preis Verfügbarkeit
KD-49XF9005 1.499,- EUR verfügbar
KD-55XF9005 1.799,- EUR verfügbar
KD-65XF9005 2.499,- EUR verfügbar
KD-75XF9005 4.499,- EUR verfügbar

 




Vorstellung XF90 auf der Sony Roadshow:

Sony Bravia XF90 LCD-TVs mit Direct-LED-FALD und Dolby Vision (Update)
4.5 (89.23%) 26 Bewertung[en]

10 KOMMENTARE

  1. Ich kann die Begeisterung nur bedingt nachvollziehen. Ich habe seit einigen Wochen einen 65XF9005. Das Bild ist gut, das stimmt, aber:
    – die Ecken sind dunkel
    – Standby-Verbrauch 20W 10 Minuten, dann 0,5W für 5 Minuten und dann wieder 20W, etc., also insgesamt im Schnitt 13W Standby-Verbrauch
    – Android-TV extrem hakelig und schwergängig. Wenn man eine Taste drückt kann man gerne schonmal 5 Sekunden warten, ob etwas passiert oder nicht.
    – Nach dem Anschalten regelmäßig kein Ton. Dann muss erst einmal die Eingangsquelle umgeschaltet werden, damit wieder Ton da ist.

    Insbesondere das Problem mit dem Standby-Verbrauch finde ich nicht akzeptabel. Steckdosenleiste ist leider auch keine Lösung, weil das Gerät nicht mit der Trennung vom Strom zurecht kommt (Sender verloren, etc.). Sony hat sich das bei mir angesehen und mitgeteilt, man könne keine Lösung dafür bieten und werde das Gerät seitens Sony zum vollen Kaufpreis zurücknehmen…

  2. Das Teil ist Preis/Leistungstechnisch der Hammer!

    Nachdem Samsung auch 2018 auf Edge-LED bei seine QLEDs setzt, wird der XF90 vermutlich wieder zum Verkaufsschlager mutieren.

  3. „Wer sich seinen OLED TV ins Haus holen möchte oder sich die Technik schlichtweg noch nicht leisten kann, für den könnte ein XF90 Modell durchaus interessant sein.“

    • 3D ist bereits seit dem letzten Jahr aus dem TV Markt verbannt! Der Standard wurde auch nicht mehr weiterentwickelt und die Veröffentlichungen von 3D-Blurays wird bald komplett eingestellt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here