Epson bringt neue UHD-Projektoren EH-TW7400 und EH-TW9400 mit auf die IFA

2
Neue UHD-Projektoren von Epson: EH-TW7400 & EH-TW9400
Neue UHD-Projektoren von Epson: EH-TW7400 & EH-TW9400

Epson bringt zwei neue Projektoren mit 4K-Enhancement-Technologie auf den Markt. Das „Upgrade“ der Vorgänger heißt EH-TW7400 und EH-TW9400 und dürfte Fans der Marke nicht unbedingt froh stimmen. 


Anzeige

Update 03-09-2018: Es gibt ein paar zusätzliche Informationen zu Epsons neuen „4K Projektoren“. Im großen und ganzen wurden unsere Angaben im Originalbeitrag bestätigt. Was uns entgangen ist, ist die Option die Projektoren mit der CalMAN Kalibrierungssoftware optimal einzustellen. Die Schnittstelle dafür wurde nun geschaffen. Zudem wird es neben dem EH-TW9400 auch den EH-TW9400W mit Wireless-Sensor geben. Mit der erweiterten Version lassen sich sogar 4K/24p Inhalte mit 10bit HDR und 4:4:4 Farbunterabtastung übertragen. Bei der Verfügbarkeit gibt es widersprüchliche Angaben. Anscheinend kommen die TW9400 & TW9400W Geräte erst im Frühjahr (Januar/Februar 2018).

Originalbeitrag: Sony hat wie jedes Jahr seine neuen 4K Projektoren vorgestellt. Auch JVC bringt in diesem Jahr noch drei „bezahlbare“ native 4K Projektoren auf den Markt. Doch Epson scheint sich davon nicht beeindrucken zu lassen und bringt mit dem EH-TW7400 und EH-TW9400 zwei neue „Pixelschubser“ in den Handel. Als Basis dienen die Modelle aus 2016 EH-TW7300 und EH-TW9300. Große Verbesserungen oder gar native 4K Wiedergabe gibt es leider nicht. Die Modelle nutzen immer noch einen Full-HD-Chipsatz, der mittels Shifting eine Bilddarstellung mit 3.840 x 2.160 Bildpunkte ermöglicht.

Mehr Licht – mehr Kontrast

Epson kündigt drei neue Geräte in seiner Pressemitteilung an, beim dritten Gerät handelt es sich aber eigentlich nur um eine zusätzliche Farbvariante des EH-TW9400 (in weiß und schwarz erhältlich). Es gibt eigentlich nur zwei Verbesserungen bei den neuen Geräten. Zum einen wurde die Mechanik der Linse verbessert bzw. die Steuerung angepasst. Daraus resultieren bessere Werte für die Licht- und Farbhelligkeit, sowie das Kontrastverhältnis. Der EH-TW7400 arbeitet jetzt mit 2.400 Lumen (+100 Lumen zum Vorgänger) und einem Kontrast von 200.000:1 (+40.000 zum Vorgänger).

Verfeinerte Lens-Memory-Funktion

Der EH-TW9400 bekommt ebenfalls 100 Lumen mehr und „leuchtet“ jetzt mit maximal 2.600 Lumen. Das Kontrastverhältnis verbessert sich von 1.000.000:1 auf 1.200.000:1. Die überarbeitete Mechanik erlaubt auch eine etwas feinere Kalibrierung. So kann der Projektor für verschiedene Bildformate optimal eingestellt werden. Das freut vor allem Kunden, die mit einer Maskierung arbeiten. Wie gehabt verfügen die Geräte über einen Fokus von maximal 2.1x und einen Lensshift von +/- 96% vertikal und +/- 47% horizontal. Mehrere Bildformate können automatisch über die Memory-Funktion abgerufen werden.

18 Gbps HDMI 2.0 (mit HDCP 2.2)

Die zweite Neuerung betrifft die Anschlüsse. Der HDMI 2.0 Eingang mit HDCP 2.2 nutzt endlich die volle Bandbreite von 18 Gbps und eliminiert damit Probleme bei Zuspielungen wie 4K/HDR Material von Netflix. HDR und HLG (Hybrid-Log Gamma) werden vom EH-TW9400 unterstützt, der EH-TW7400 kann leider nur HDR10 wiedergeben.

Preis & Verfügbarkeit

Der EH-TW7400 soll bereits ab September 2018 über den Fachhandel bezogen werden können. Der EH-TW9400 lässt sich noch Zeit bis November. Preise für die Geräte stehen leider noch nicht fest, werden sich aber sicherlich auf Niveau der Vorgänger bewegen.

Die Verbesserungen an den neuen Geräten sind sinnvoll, sind in unseren Augen aber nicht mehr als ein „Mini-Upgrade“ des Vorgängers. Epson hat noch das Glück, dass die Preise der Mitbewerber für ihre nativen 4K Projektoren so hoch sind. Sonst würden die neuen EH-TW7400 und EH-TW9400 sicherlich in den Lagerhallen verstauben.

Epson bringt neue UHD-Projektoren EH-TW7400 und EH-TW9400 mit auf die IFA
Bewerte diesen Artikel

2 KOMMENTARE

  1. Gibt es auch Infos zu 3D? Wurde es dem 9200er angepasst/verbessert oder ist es weiterhin etwas schlechter (Ghosting) wie beim 9300er?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here